Was sind Besenreiser?
Besenreiser (ven√∂se Teleangiektasien) sind sichtbare √Ąderchen, besonders unter der Haut der Beine. Rund 60 Prozent aller Deutschen sind von ihnen betroffen, Frauen h√§ufiger als M√§nner. Oft ist die Schwangerschaft ihr erster Ausl√∂ser. Denn hormonell bedingt und durch die stetige Gewichtszunahme steigt der Druck in den Venen, Faktoren, die die Neubildung von Gef√§√üen beg√ľnstigen, werden im K√∂rper vermehrt ausgesch√ľttet.

Die erweiterten, kleinen Beinvenen sind meist nur wenige Zentimeter lang. Sie k√∂nnen die Ober- und Unterschenkel wie ein Reisigbesen √ľberziehen (daher ihr Name ‚ÄěBesenreiser‚Äú).

Wie entstehen Besenreiser?
Die hellrot bis bl√§ulichen √Ąderchen, zun√§chst nur kosmetisch st√∂rend, bilden sich, ebenso wie Krampfadern (und manchmal auch mit ihnen vorkommend), wenn das sauerstoffarme Blut durch geschw√§chte Venenklappen nicht mehr zum Herzen zur√ľckstr√∂mt. So versackt es in den Beinvenen und erh√∂ht den Druck auf die Gef√§√üw√§nde. Diese stauen sich und leiern aus.

Wie kann man Besenreiser behandeln?
Vor der Behandlung steht eine gr√ľndliche phlebologische Diagnostik, um ein Krampfaderleiden auszuschlie√üen und dieses ggf. vorher zu behandeln. Ist dies bereits erfolgt oder handelt es sich rein um kosmetisch st√∂rende Ver√§nderungen, kann die Behandlung im Rahmen der Ver√∂dung (Sklerosierung) erfolgen. Hierbei wird ein Ver√∂dungsmittel in die feinen √Ąderchen injiziert. Die Therapie ist nahezu schmerzfrei. Lediglich das Tragen von Kompressionstr√ľmpfen f√ľr zwei bis drei Tage ist erforderlich. Von warmen Vollb√§dern oder Saunag√§ngen w√§hrend des Behandlungszyklus raten wir ab. Diese w√§re kontraproduktiv f√ľr ein gutes Ergebnis. Sportliche Aktivit√§ten sind m√∂glich und gew√ľnscht. Auch gibt es sonst wenig Einschr√§nkungen. Die Haut sollte aber m√∂glichst hell sein, um Verf√§rbungen der Haut an den behandelnden Stellen zu vermeiden. Sie sollte also nicht gerade aus dem Urlaub kommen oder einen Sonnenurlaub direkt nach den Behandlungen planen. Die Herbst-, Winter- und Fr√ľhlingszeit ist ideal.

Außerdem ist die Behandlung mittels Laser möglich.
Hierzu stehen zwei Nd:YAG-Laser zur Verf√ľgung.

Die Ver√∂dungs-Behandlung kann h√§ufig nur als individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) angeboten werden. Die Kosten sind aber √ľberschaubar und werden Ihnen nat√ľrlich als Kostenvoranschlag nach GO√Ą ausgeh√§ndigt. In der Regel sind bei der Erstbehandlung 3 bis 4 Sitzungen in Abst√§nden von 1 bis 2 Wochen notwendig. Danach empfehlen wir eine Sitzung pro Jahr um einen stabilen Zustand zu wahren.

Warum sollte man Besenreiser entfernen?
Die kleinen √Ąderchen an Oberschenkeln, Knien, und Unterschenkeln bis hin zum Kn√∂chel sind an sich harmlos. Sind Sie von Krampfadern begleitet und f√ľhren zu Beschwerden, deutet dies allerdings auf ein Venenleiden hin, das behandlungsbed√ľrftig ist. Erste Anzeichen sind: m√ľde und geschwollene Beine, Spannungsgef√ľhle und Kribbeln sowie Schmerzen in den Beinen. Treten diese Symptome auf, sollten Sie einen Phlebologen unserer Praxisklinik aufsuchen.

H√§ufig sind die Besenreiser bei jungen Frauen ein erstes Warnzeichen, das auf eine Venenschw√§che hindeutet. Im allerschlimmsten Fall entsteht daraus Jahre sp√§ter ein offenes Bein oder es kommt zu einer Beinvenenthrombose. Aber auch rein optische Gr√ľnde st√∂ren viele Betroffene, sodass sie ihre Besenreiser entfernen lassen m√∂chten.

Welche Möglichkeiten gibt es, Besenreißer zu entfernen?
Vor der Besenreiser-Behandlung wird der Phlebologe die Beschwerden zun√§chst abkl√§ren. Die Beinvenen werden meist mittels Ultraschall untersucht. Das eigentliche Besenreiser-Ver√∂den erfolgt durch die soganannte Mikro-Sklerotherapie. Kleinste, oberfl√§chliche Venen k√∂nnen auch gelasert werden (perkutane Lasertherapie). Die Entfernung wird ambulant durchgef√ľhrt und ohne Narkose.
Nach der Ver√∂dung sollten Sie zun√§chst Kompressionsstr√ľmpfe tragen (2-3 Tage) und hei√üe B√§der meiden (s.o.).

Die Phlebologie-Einheit Rosenheim der Haut und Venen Praxisklinik Dres. Remling, Willner und Manstein wird Ihnen nach sorgfältiger Diagnostik die geeignete Therapie vorschlagen!

  • Praxis

    Brixstraße 1 (im Stadtcenter)
    83022 Rosenheim

    Telefon: 08031 / 23 02 33
    Telefax: 08031 / 23 02 35
  • Sprechzeiten

    • Mo-Fr
      8.00-12.00 Uhr
    • Mo/Do
      14.00-17.30 Uhr
    • Dienstag
      16.00-19.00 Uhr
  • Telefonzeiten

    • Mo-Fr
      8.30-11.00 Uhr
    • Mo/Do
      14.30-17.00 Uhr
    • Dienstag
      16.00-18.30 Uhr